Themen-Workshops „Profiling“

 

 

Die Themenreihe „Profiling“ basiert auf C.G. Jung und dessen „Archetypen“. Jung schuf die Grundlage dafür, das Eigenschaften, Charaktere und bestimmte Fähigkeiten von Menschen durch vier Grundtypen zu unterscheiden sind. Vier Archetypen, die immer präsent sind. Daraus sind Modelle von Persönlichkeitstypen entstanden, die heute in vielen Unternehmen zur Teambildung angewendet werden.

Schauspieler sollen heute selbstständig und möglichst schnell ihre Rollen erarbeiten, besonders für Film und Fernsehen. Das Wissen über Persönlichkeitstypen bedeutet für Sie, ein schnelles Erfassen Ihrer Rolle, um sofort los zu spielen zu können.

Die Themenreihe hat als Ziel das „Profiling “. Am Ende dieser Reihe können Sie detaillierte Persönlichkeitsstrukturen Ihrer Spielfiguren erkennen und selbst kreieren. Ihre Darstellung wird tief, vielschichtig, konkret und zielgerichtet.

Die Workshops sind so aufgebaut, dass am Anfang immer ein psychologisches Grundwissen vermittelt wird, das konkret für den Schauspielberuf anwendbar und Grundlage für das Profiling ist.

Der Einsteigerworkshop „Die fantastischen Vier“ ist die Basis und Voraussetzung für die Teilnahme an allen weiteren Workshops der Level 1 - 4.

Im Level 1 - 2 haben Sie eine Auswahl an Themen und einen Wegweiser, der Sie auf Workshops hinweist, die z.B. für die Teilnahme des Kurses „Der unsichtbare Dritte“ (Level 3) wichtig sind.